Werksführung beim DLR

Image

Termin: 23.06.2022 um 14:00 Uhr

Ablauf:
Treffpunkt 13:55 Uhr: Haupteingang, Am Technologiezentrum 4, 86159 Augsburg. Hier werden die Teilnehmer namentlich geprüft
14:00 Uhr: ZLP Vorstellung mit aktuellem Imagefilm
14:15 – 15:00 Uhr: Rundführung durch Forschungshallen mit Fragestellungen

    Bachelor/Master (Pflichtfeld)
    BachelorMaster


    Automatisierung und Qualitätssicherung in der Produktionstechnologie

    Die Abteilung Automatisierung und Qualitätssicherung in der Produktionstechnologie komplettiert die Prozesskette für carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK). Dazu entstand 2009 am Standort Augsburg eine Forschungseinrichtung als Teil des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP). Schwerpunkte des ZLP-Standorts Augsburg sind die Textil- und Infusionstechnologie (Duromer), die Thermoplastverarbeitung, die produktionsintegrierte Qualitätssicherung, die Montage- und Verbindungstechnologie und die Robotik für Faserverbundfertigung. Ziel ist eine durchgängige Automatisierung des Produktionsprozesses für die Fertigung von Faserverbundstrukturen.

    Mit einzigartigen Großanlagen erarbeitet das ZLP Strategien, um große CFK-Komponenten kostengünstig und in hoher Qualität herzustellen. Dabei werden sämtliche Prozessschritte untersucht, integriert und mit der entsprechenden technischen Infrastruktur im Industriemaßstab abgebildet. Herzstück der Anlagen am ZLP Augsburg ist eine robotergestützte Forschungsplattform, die es erlaubt verschiedenste Fertigungsprozesse von großen CFK-Strukturen der Luft- und Raumfahrtindustrie auf Automatisierbarkeit hin zu untersuchen. Diese Infrastruktur steht auch Kunden zur Verfügung, um gemeinsam mit dem DLR Produktionsprozesse bedarfsorientiert und flexibel zu entwickeln und zu validieren.

    Im ZLP in Augsburg bündelt das DLR seine Kompetenzen in der Struktur- und Werkstofftechnik mit denen auf dem Gebiet der Robotik und Mechatronik für die Produktion von CFK-Bauteilen. Es verfolgt damit den Ausbau des deutschen Anteils in der Wertschöpfungskette und gewährleistet dies durch eine nachhaltige Technologieentwicklung. Hiermit agiert es als Partner der Industrie, wie beispielsweise für Unternehmen der Luft- und Raumfahrt.

    Der neue ZLP-Standort in Augsburg befindet sich auf dem Campus der Universität im Innovationspark Augsburg. Mit der unmittelbaren Nähe zur Universität Augsburg ist eine einfache Kommunikation als Basis einer nachhaltigen Kooperation zwischen DLR und Universität sichergestellt. Das ZLP wird auch als ein wichtiges Element zur Entwicklung der Wirtschaftsstruktur für die Region Augsburg gesehen. Die „Aerospace Area Augsburg“ ist ein idealer Standort, da sich im Umkreis von 50 Kilometern wesentliche industrielle Partner der Luft- und Raumfahrtindustrie befinden. Der Aufbau des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) in Augsburg wird durch die Stadt, den Freistaat Bayern sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technolgie gefördert.